Gin Mare & Tonic

Gin Mare

Gin Mare Tonic ist der perfekte Drink für schöne Abende mit Freunden!

In einem kleinen, spanischen Küstenort wird Gin Mare produziert, ein Gin von ausgezeichneter Qualität und noch atemberaubender Geschmacksaromen. Die Costa Daurada, an der sich die Destillerie befindet, ist vielen als Urlaubsziel ein Begriff. Während sich dort in den Sommermonaten zahlreiche Urlauber am Strand entspannen, wird nur wenige Kilometer entfernt ein Gin produziert, der den internationalen Gin-Markt ordentlich auf den Kopf stellt. Dabei zeigt sich die Mittelmeerregion als Herstellungsgegend äußerst freundlich. Dass ein guter Gin aus England stammen muss, ist mit Gin Mare ein für alle Mal widerlegt worden.

Dass es sich bei Gin Mare um einen waschechten Gin handelt, bestätigt das Aroma von frischen Wacholderbeeren. Wie bei einem traditionellen London Dry bildet Wacholder auch bei unserem Gin die Basis. Auf der Zutatenliste für unseren Gin Mare stehen außerdem Kräuter, die typisch für die Mittelmeerregion sind. Neben den aromatischen Arbequina-Oliven verwenden wir Rosmarin, Basilikum und Thymian. Einige Liebhaber unseres Gins sagen, Gin Mare würde herrlich nach einem sommerlichen Kräutergarten duften – und da haben unsere Fans gar nicht mal so Unrecht. Die frischen Kräuter, die wir verwenden, duften herrlich im Glas, so, als wenn man durch einen Kräutergarten streifen würde. Durch die Verwendung mediterraner Kräuter grenzt sich Gin Mare klar von den anderen Gins auf dem Markt ab, denn eine Spirituose, die Gin Mare ähnelt, gibt es nicht. Verantwortlich für das perfekte Rezept und unser hübsches Flaschendesign ist das Designstudio SeriesNemo in Barcelona, ohne das unser Mare nicht das wäre, was er heute ist: einmalig, authentisch und wunderbar aromatisch.

Gin Mare ist nach dem Meer und seinen Schätzen benannt.

Den Namen Gin Mare haben wir gewählt, da unser Gin am Meer entsteht. Mare ist in vielen romanischen Sprachen das Wort für Meer. Mare kann aber auch Mutter oder mütterlich bedeuten. Auch diese Übersetzung trifft auf unseren Gin zu: Wir versuchen immer, bei der Produktion von Gin Mare auf allergrößte Sorgfalt zu achten. Dass wir dabei keine Kosten und Mühen scheuen, wird am Ablauf der Destillation deutlich: Alle Botanicals werden zunächst einzeln mazeriert und dann separat destilliert. In einem dritten Schritt werden die Zutaten dann auf schonende Weise zusammen destilliert und in einem letzten Schritt mit frischem Wasser vermengt, sodass Gin Mare auf eine Trinkstärke von 42,7% kommt.

Tonic und Gin gehören zusammen, deshalb haben wir 1724 Tonic Water erfunden.

Unser Gin kann hervorragend pur genossen werden, soll es etwas erfrischender sein, empfehlen wir, Gin Mare mit einem guten Tonic zu mixen. Wie die Spirituosen-Kategorie Gin hat auch die Tonic-Branche in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung hingelegt. Tonic Water sind längst nicht mehr einfach nur herb. Die neuen Tonics sind aromatisch, beinhalten mehr als nur Mineralwasser und Chinin. Wie wichtig ein gutes Tonic ist, zeigen Gin & Tonics. Auch, dass es große geschmackliche Unterschiede zwischen den Tonics gibt, muss bei der Wahl des Tonics beachtet werden. Für unseren Mare musste das passende Tonic erst noch erfunden werden. Daher produzieren wir seit ein paar Jahren 1724 Tonic Water in Chile. 1724 Tonic Water passt ideal zu unserem Mare. Für den perfekten G&T mixen Sie die beiden Komponenten einfach zusammen – im Handumdrehen gelingt Ihnen so ein leckerer Gin Mare Tonic. Garnieren Sie dann am besten noch mit einem Zweig Rosmarin und ein paar Blättern frischem Basilikum und fertig ist ein fabelhafter Gin Tonic!