Gin Tonic

1724 ist ein Premium-Mixer für moderne Gin Tonics

Der Gin Tonic ist zurzeit das unbestreitbare Trendgetränk. Es vergeht kaum eine Party, auf der dieser Longdrink nicht ausgeschenkt wird. Genießer weltweit eilen in Scharen in die Bars ihres Vertrauens, um dort einen Gin Tonic ganz nach ihrem Geschmack zu bestellen. Mittlerweile haben Sie hinsichtlich der beiden Zutaten eines Gin Tonics, nämlich Gin und Tonic Water, nämlich schon eine beachtliche Auswahl. Dies ist nur einer der vielen Vorteile, die der erneute Boom des Gin Tonics mit sich bringt. Brennereien auf dem gesamten Globus haben sich von dieser Entwicklung inspirieren lassen und dementsprechend ihre Destillen angeworfen. Während des neuen modernen Gin Tonic Crazes sind unzählige neue Premium-Gins entstanden, die in vielen Fällen ihre Region geschmacklich besonders gut repräsentieren. Dem Tonic Water wird in einem Gin Tonic mindestens genauso viel Bedeutung beigemessen - so ist auch das erstklassige 1724 entstanden!

1724 wurde von den Machern von Gin Mare als perfektes Pendant für ihre Spirituose entwickelt

Das köstliche Tonic von 1724 ist sogar mit der Intention entstanden, die passende Chininlimonade für einen bereits bestehenden Gin und somit für einen hochkarätigen Gin Tonic zu entwickeln. Dahinter steht die spanische Marke Mare, die selbst noch relativ jung ist. Diese Jugend spiegelt sich geschmacklich auch sehr gut im Gin Mare wider, der die Konventionen innerhalb der Wacholderbrandsphären gehörig auf den Kopf stellt und sich daher besonders gut für einen modernen Gin Tonic eignet. Auch ihm liegt zwar die traditionelle Wacholder-Note zugrunde, aber dazu gesellen sich zusätzlich mediterrane Noten von Basilikum, Thymian, Rosmarin und Oliven. Ein Schluck des Gin Mare - pur und nicht im Gin Tonic - füllt Ihren Mund mit einem zarten Geschmack vom Mittelmeer und versetzt Sie so in einen Zustand der ultimativen Entspannung. Ein Gin also, den man unbedingt in einem Gin Tonic verwenden muss!

Das 1724 Tonic balanciert mit milder Bitterkeit so ziemlich jeden Wacholderbrand aus

Das spritzige Tonic Water von 1724 ist perfekt auf den luftigen Charakter von Gin Mare abgestimmt, um ihn in einem Gin Tonic gekonnt zu untermalen. Chinin von Chinarindenbäumen, die sich in 1724 Metern Höhe in Peru befinden, frisches Quellwasser aus Chile und ein wenig Zucker werden zu einem Tonic Water vermischt, das - perfekt für erfrischende Gin Tonics - angenehm exotisch nach Orangen und Mandarinen schmeckt und nur leicht bitter ausfällt. Diese Eigenschaft macht das Tonic Water von 1724 zu dem perfekten Mixer für Gin Tonics. Diese dürften sogar die Herzen von Genießern erwärmen, die sonst gar nicht so gern bittere Drinks zu sich nehmen und sich daher auch nie so recht mit Gin Tonics anfreunden wollten. Das hat mit dem 1724 Tonic nun ein Ende: Mixen Sie sich nach Herzenslaune erfrischend-prickelnde Gin Tonics mit Ihrem Lieblingsgin und tauchen Sie ein in eine Welt voller aufregender Aromen!

Das 1724 können Sie mit vielen verschiedenen Bränden zu köstlichen Gin Tonics kombinieren

Nun können Sie das Tonic Water von 1724 auch mit anderen Gins abseits des Mare zu einem Gin Tonic mixen. Schließlich wurde das Tonic extra so entwickelt, dass es auch zu anderen Wacholderbränden in Gin Tonics passt. Wir empfehlen zum Beispiel, die Limonade gemeinsam mit Monkey 47 zu mixen, der bereits viele Kritiker und Liebhaber von Gin Tonics mit seinen exotischen Aromen von Gewürzen, Blüten sowie einem Hauch Zitrus und Pfeffer überzeugen konnte. Diesen Noten werden Sie auch begegnen, wenn Sie sich einen Gin Tonic mit dem Schwarzwälder Monkey und dem 1724 Tonic mixen. Ein echter Klassiker ist auch der Gin Tonic aus 1724 und dem seit vielen Jahren etablierten Tanqueray No. Ten. Etwas jünger geht es bei dem Gin Tonic mit Feel! Munich Dry aus München zu. Vielleicht haben Sie ja schon einen Wacholderbrandfavoriten, den Sie unbedingt zusammen mit dem 1724 testen wollen. Mixen Sie sich einfach lecker erfrischende Gin Tonics und erfahren Sie puren Genuss am eigenen Leib!